INVOLUTION CONSULTING
Mag. Samandar Yazdani • Jahngasse 17, 8200 Gleisdorf •
Tel. +43 650 4114540 • Fax. +43 1 25 33 033 72 33 • office@involution.at • www.involution.at

Seminare

Seminare

„Das Beste an der Welt ist die Vielfalt der darin enthaltenen Universen“ (Eduardo Galeano)

Konzeptionell individualisierte Seminare für Führungskräfte und MitarbeiterInnen sind für uns ein Schwerpunkt, den wir unserer Arbeit zugrunde legen: so vielfältig die Themen sind, so unterschiedlich sind auch die jeweiligen Bedürfnisse unserer Kunden.

 

Unsere Themenschwerpunkte

  • Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) bezeichnet eine mehrere Analyse- und Gestaltungsebenen umfassende Handlungsstrategie auf den Ebenen Mensch – Organisation – Arbeit, die strategisch und methodisch darauf abzielt, Gesundheitsressourcen im Unternehmen aufzubauen.

Zielgruppe:
MitarbeiterInnen eines Unternehmens, die der Frage nachgehen möchten, wie man Gesundheit für sich und das Umfeld fördern kann, um die Arbeitsfähigkeit bis zur Pensionierung zu erhalten, und sich für körperliche und mentale Gesundheit interessieren.
Lernziele:
Sie erarbeiten die Grundlagen und Voraussetzungen zum Aufbau von Betrieblicher Gesundheitsförderung in einem Unternehmen. Neben dem Erwerb von fachlichem Wissen blicken Sie auf das eigene Gesundheitsverhalten. An Hand von firmenspezifischen Beispielen erarbeiten Sie im Kollektiv Lösungsansätze, die zur Schaffung von Betrieblicher Gesundheitsförderung eingesetzt werden. Sie erlernen die praktische Anwendung und Überprüfung der zielgerichteten Umsetzung der einzelnen Tools der betrieblichen Gesundheitsförderung mit Fokus auf die Stärkung Ihrer eigenen Kompetenzen.

Inhalte:
Persönliches Gesundheitsverhalten
Haus der Gesundheit
Stressmanagement
Körperwahrnehmung
Betriebliches Gesundheitsverhalten
Haus der Arbeitszufriedenheit
Ressourcen und Belastungsfaktoren
im Unternehmen erheben
Ernährung und Gesundheit

 

  • Diversität und interkulturelle Kommunikation & Konfliktmanagement

Wir begleiten und unterstützen international Betriebe, im Bereich der Stärkung der interkulturellen Kompetenz, Diversity- und Konflikt-Management und möchten Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen gezielt Instrumente in die Hand geben, die sie in Zukunft im Umgang mit MitarbeiterInnen oder KundInnen – insbesondere bei entstehenden Konflikten – stärken und somit ein besseres Verständnis für verschiedene Kulturen entstehen und angewandt werden kann.

 

Seminartitel: Wie werde ich zum Gewinner des interkulturellen Dialogs.

Strategien und praxistaugliche Instrumente in Bezug auf Diversity Management und interkulturelle Kommunikation

 Interkulturelle Kompetenz ist die Fähigkeit, mit Individuen und Gruppen anderer Kulturen erfolgreich und  angemessen zu interagieren, im engeren Sinne die Fähigkeit zum beidseitig zufriedenstellenden Umgang mit Menschen unterschiedlicher kultureller Orientierung.

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen und Führungskräfte Ihres Hauses, die ihre interkulturelle Kompetenz vertiefen und ihr Wissen um Kommunikation und Konfliktmanagement erweitern wollen.

Lernziele:

  • zielführend und achtsam interkulturell zu kommunizieren.
  • Menschen und Situationen aus verschiedenen Kulturen frühzeitig einzuschätzen und darauf positiv einzugehen.
  • individuelles Konfliktmanagement zu entwickeln, sich Respekt zu verschaffen.

Inhalte:

Sie erfahren Inhalte zum Thema Diversity Management, wodurch Vorurteile und Diskriminierung entstehen, wie wir diese wieder loswerden und was man zur Würdigung und Erhalt von Vielfalt beitragen kann. Sie erfahren welche Haltungen und Einstellungen sie dabei unterstützen können Diversity Kompetenzen aufzubauen.

Wertschätzende Gesprächskultur, Kommunikation & Feedback:

Wie kann Wertschätzung/Kritik an unterschiedlichen Arbeitskulturen/-stilen so umformuliert werden, dass sie verstanden und angenommen werden kann? Praktische Diskussionsbeispiele zu den Themen Verlässlichkeit, Fehlerkultur, Arbeitsbewertung, Thematisierung von Konsequenzen etc.

Weitere Themen:

  1. Chancen und Potentiale aus dem interkulturellen Dialog.
  2. Das Verständnisrad als Grundlage für positive Kommunikation mit Übungen und Rollenspiele.
  3. Diversity-Kompetenzen, wie ich diese aufbaue und in meiner Arbeit einsetze .
  4. Das Diversitätsrad und welche Elemente im Berufsalltag eine Rolle spielen.
  5. Welche Werte gibt es in anderen Kulturen und wie gehe ich mit Konfliktsituationen erfolgreich um?
  6. Wie setze ich die Körpersprache im interkulturellen Dialog gezielt ein?
  7. Ein kurzer Streifzug in Bezug auf Kulturknigge und wo Fettnäpfchen lauern können .
  8. Menschen mit Migrationshintergrund und ihre Kultur: Religion, Denk- und Handlungsmuster
  9. Wichtige Gebote und Verbote beim Umgang mit Menschen aus fremden Kulturen
  10. Umgang mit Herausforderungen anhand von Praxisbeispielen
  11. Passendes Konfliktmanagement mit MigrantInnen
  12. Techniken der interkulturellen Gesprächsführung

 

  •   Happiness@work

„Die Schatzkammer grenzenloser Lebensfreude – Entfalte dein Potential“.

Was wäre:

…wenn Sie IHR volles menschliches Potential für die Arbeit befreien würden und Ihre Wunschresultate erreichen?

…wenn IHNEN klar wird, wie SIE IHRE Kräfte am besten einsetzten und zurück zur Lebensfreude bei der Arbeit finden können?

…wenn Sie einfach wüssten, was es bedarf um zufrieden, gesund, motiviert und GLÜCKLICH bei der Arbeit zu sein?

 

Sie erfahren in diesem inspirierenden und motivierenden Seminar, wie sie dauerhaft mehr im Beruf erreichen, motiviert sind, positiv sind und warum wertschätzende Kommunikation und seelische Gesundheit eine so wichtige Rolle spielt.

Mitarbeiter wünschen sich weltweit ein gutes Betriebsklima, positive Kommunikation und dass die Vielfalt im Unternehmen gefördert und ihre Leistung wertgeschätzt und anerkannt wird. In diesem Seminar geht um die Anwendung der Wissenschaft der positiven Psychologie und die Neugestaltung der menschlichen Beziehungen, Abläufe, Prozesse innerhalb des Unternehmens und um eine Konzeption für ein „wertschaffendes“ Miteinander.

Der inhaltliche Fokus wird gelegt auf:

  • Die Förderung von positiven Beziehungen bei der Arbeit
  • Ein positives Weltbild und Einstellung und Abbau von Blockaden und Ängsten
  • Bedeutsamkeit (klare Werte & Vision, kommuniziertes Leitbild, selbstbestimmte Ziele)
  • Förderung/Einsatz von Stärken & Talenten und Employer Empowerment
  • Aufbau von Begeisterung und Freude bei der Arbeit „happiness@work“
  • Ein optimiertes Energiemanagement und Work/Life Balance
  • Wertschätzende Kommunikation auf Augenhöhe und Achtsamkeit

Spielerisch erlernen Sie einerseits, was Sie ganz konkret beitragen können, um Rahmenbedingungen zu schaffen, wodurch sie attraktiv sind für neue MitarbeiterInnen und Talente wie ein Magnet anziehen. Andererseits erfahren Sie wodurch MitarbeiterInnen zurück zur Lebensfreude bei der Arbeit finden und Ihr Potential voll entfalten können. In dynamischer Weise erlernen Sie Tugenden, Prinzipien und Techniken, die Sie befähigen, erfolgreich und glücklich bei der Arbeit zu sein. Hier erhalten Sie eine Antwort darauf, was MitarbeiterInnen dazu befähigt mehr Motivation, mehr Durchsetzungsvermögen und Selbstsicherheit im Umgang mit Mitmenschen zu haben.

 

  • Altersgerechtes Arbeiten

Alter und Altern wird gemeinhin mit Abbau, Verschleiß und Schwund der Leistungsfähigkeit in Verbindung gebracht. Wissenschaftliche Studien haben jedoch gezeigt, dass Altern nicht notwendigerweise mit einem Abbau von Arbeitsfähigkeit gleichzusetzen ist. Altern ist vielmehr ein Umbauprozess: denn berufliches Potenzial und Gesundheit der MitarbeiterInnen können während des gesamten Arbeitslebens deutlichen Veränderungen unterworfen sein.
Die jeweiligen Arbeitsbedingungen, das Arbeitsumfeld und die Arbeitsaufgaben sind ein wesentlicher Faktor für den Erhalt beziehungsweise den Verlust von Arbeitsfähigkeit.

 

Zum Trainer:

Mein Name kommt aus dem persischen und bedeutet übersetzt Feuervogel. Ich komme ursprünglich aus dem Iran, bin mit 6 Jahren mit meiner Familie nach Österreich gezogen und lebe nun seit 35 Jahren in Graz. Ich bin ich nun seit über 10 Jahren als angesehener Experte international engagiert als Vortragender, Berater, Trainer und Coach für Betriebe wie KAGes, Elisabethinen Krankenhaus, Magna, AVL, Holding Graz, Steiermärkische Bank, Stadtwerke Trofaiach, AUVA, Gebrüder Weiss, Gemeinde Mautern und Trofaiach, etc. im Bereich Betriebliche Gesundheitsförderung, Diversity Management sowie der interkulturellen wertschätzenden Kommunikation & Konfliktmanagement. Es ist mir ein Anliegen durch meine Seminare eine Inspiration zur Selbstmotivation zu sein zur besseren Verständigung untereinander einen Beitrag zu leisten.

„Erfahrungen sind Maßarbeit. Sie passen nur dem, der sie gemacht hat. “ (Carlo Levi)

 

Kontaktieren Sie uns unverbindlich, um mehr zu erfahren oder einen kostenlosen Termin zu vereinbaren… 

 

 

Share this